Bals-Logo

emobility

Lösungen für die Mobilität von morgen

Die Zukunft fährt elektrisch

 

Das Thema Elektro-Mobilität dürfte die Märkte der Zukunft prägen, sowohl im Automobilbereich als auch in der Elektrotechnik. Schon heute bietet Bals als Spezialist für Verbindungstechnik ein umfassendes Sortiment an Systemkomponenten und viele passende Lösungen für die Elektro-Mobilität.

Als einer von derzeit nur wenigen Herstellern in Europa bietet Bals Systeme sowohl gemäß Typ 1 als auch Typ 2 an und kann damit sowohl für europäische Fahrzeug-Modelle als auch für E-Fahrzeuge aus Übersee Steckvorrichtungen nach IEC 62196-2 zur Verfügung stellen.

Das Unternehmen beliefert mit den Systemkomponenten zahlreiche Hersteller von Ladesäulen, Energieversorgungsunternehmen, Stadtwerke und Facility Management-Unternehmen. Zudem pflegt das Unternehmen eine enge Kooperation mit Lapp Kabel, um beispielsweise Herstellern von Ladesäulen Gesamtlösungen aus einer Hand offerieren zu können.

Die Typ 1 Kupplung SAE J1772 entspricht dem in Japan und in den USA entwickelten Standard. Die Lade-Steckvorrichtungen sind im Gegensatz zu vielen anderen, marktüblichen Modellen frei konfektionierbar und sind für Einphasenstrom mit 250 V und 32 A ausgelegt. Zusätzlich verfügen die Stecker über zwei Signalleitungen für die Kommunikation mit dem Fahrzeug. Zugleich haben sich die Bals-Entwickler darauf konzentriert, ein Problem vieler anderer Typ 1-Stecker auszumerzen: Die Empfindlichkeit für Wasserundichtigkeiten. Eine spezielle Konstruktion der Gehäusekomponenten stellt bei der Bals-Kupplung sicher, dass Wasser nicht in den Anschlussraum der Typ 1 Steckvorrichtung eindringen kann.

Beim Typ 2 Ladesystem handelt es sich um eine 7-polige Steckvorrichtung mit drei Phasen, Nullleiter und Erdleiter sowie zwei Signalleitern. Der Ladestecker ist sowohl für Einphasenstrom mit 230 V als auch für Drehstrom mit 400 V ausgelegt. Die Ladeströme reichen von 13 bis 63 A und sind geeignet für einphasige bis dreiphasige Anschlüsse.

eMobility von BalsDas bislang schwergängige Stecken und Ziehen der Stecker erleichtert Bals mit der exklusiven Kontakttechnik Easy CONTACT: Damit sind die Stecker auch für häufigen Gebrauch bestens geeignet. Alle Typ 2 Ladesteckdosen sind zudem mit versilberten Kontakten ausgerüstet, um gerade in Extrembereichen über die gesamte Lebensdauer eine gute Leitfähigkeit und Korrosionsbeständigkeit zu gewährleisten.

Weiterhin bietet Bals einen EVCP2 Controller an, der unter anderem für die Kommunikation zwischen dem Fahrzeug und der Ladestation zuständig ist. Das 3 TE kleine Bauteil hat wesentlich mehr Funktionen als ein vergleichbares Standard Modul. Mit ihm lassen sich beispielsweise die Stromstärken stufenlos von 6A bis 80A einstellen, so dass für die unterschiedlichen Stromstärken nur noch ein Bauteil benötigt wird. Ebenso übernimmt das Kompaktmodul auch die Ansteuerung für die Verriegelungen des Steckers und des Klappdeckels sowie der LED-Beleuchtung.

 

Internationale Schutzkontakt-Steckvorrichtungen

Begriffserklärungen nach Norm für Stecker, Steckdosen und Kupplungen für industrielle Anwendungen

Hier erhalten Sie Informationen über unsere Material Konformitätserklärung.

Elektrofachgroßhandel

Schutzkontakt Steckdosen mit zusätzlichem Dichtkragen für ortsveränderliche Verteilersysteme.

VDE überwachte Fertigungsstätte - Die Überwachung der Fertigungsstätte erfolgte nach dem europäischen Werksinspektions-Verfahren.

Grundsätze der Datenverarbeitung bei der Bals Elektrotechnik GmbH & Co. KG

Nichtstationäre Prüfanlagen für die Industrie mit externer Notausschaltung

QUICK-CONNECT Doppelklemme ist die schraubenlose Anschlusstechnik für CEE Steckdosen die zum problemlosen Durchschleifen geeignet ist.

Schutzkontakt Anbausteckdosen mit schraublosem Steckkontakt

Liste der grundsätzlichen Beständigkeit von Materialien in Verbindung mit ausgewählten Chemikalien

Ermöglicht eine schraubenlose Anschlusstechnik für Steckvorrichtungen

Nicht-stationäre Prüfanlagen/Messgeräte für die Industrie.

Schraubkontakt TE Produkte sind zusätzlich mit vernickelten Kontakten und hochwärmebeständigen Kontaktträgern ausgestattet.

QUICK-CONNECT TE Produkte sind zusätzlich mit vernickelten Kontakten und hochwärmebeständigen Kontaktträgern ausgestattet.

EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest.

Überblick über alle Marken von Bals.

Eignung von elektrischen Betriebsmitteln für verschiedene Umgebungsbedingungen

QUICK-CONNECT  ist die von Bals erfundene schraubenlose Anschlusstechnik für CEE Steckvorrichtungen.

Standard - Schraubkontakt Anschlusstechnik

KONTEX-ULTRA ist eine Kontakttechnologie von Bals.

BALS-CONNECT bringt Ihre Verteiler ins IoT

Patentierte Schließmechanik für Betätigungsklappen.

Informationen zur Änderung der Schaltanlagennorm DIN EN 61439

Polycarbonat ist ein hochwertiger Kunststoff der sich besonders durch seine hohe Festig- und Schlagzähigkeit auszeichnet.

KONTEX-PLUS by Bals ist eine Kontakttechnologie.

IHK

Kennfarben für unterschiedliche Netzbetriebsspannungen/-frequenzen.

Gehäuse aus Gummi überzeugen durch Ihre hohen Materialeigenschaften und sind besonders stoßfest.

IEC System for Conformity Testing to Standards for saftey of Electrical Equipment

Unser Markenname der die internationale Normung der CEE-Steckvorrichtungen angibt.

Polyamid ist ein Kunststoffmaterial mit besonders hochwertigen Eigenschaften.

European Commitee for Electrotechnical Standardization

Der Shutter ist ein Öffnungsmechanismus für eMobile Ladesteckdosen

Zeigt die Uhrzeitstellung des Schutzkontaktes einer Steckdose bei Nennbetriebsspannungen über 50V an

Die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung) ist eine EU-Chemikalienverordnung, die am 1. Juni 2007 in Kraft getreten ist.

ZVEI

Polybutylenterephthalat (Kurzzeichen PBT) ist ein thermoplastischer Kunststoff, der zur Gruppe der Polyester gehört.

Unabhängiges Prüf- und Zertifizierungsinstitut

International Electrotechnical Commission

VARIABOX, die modulare Verteilerserie

Die robuste 2-fach USB Lade Steckdose für extreme Anwendungsgebiete

Unterflurverteiler - Perfekt für die Stromverteilung an öffentlichen Plätzen.

Angepasst an das jeweilige Anwendungsgebiet

Mobile Stromversorgung in 4 verschiedenen Größen

Stecker und Kupplungen im zeitgemäßen Design.

Systemkomponenten für die Infrastruktur der Elektromobilität

MODBOX ist eine patentierte modulare Vollgummi Wandverteiler Serie von Bals

MULTI-GRIP ist eine von Bals erfundene Kabelverschraubung für Schutzkontakt- und CEE-Steckvorrichtungen mit integrierter Dichtung und Zugentlastung